collective for experimental music, audio-visual & performing art

apparition(s) (2013/14)

Hör-Theater in drei Phasen

Musik: Alessandro Baticci
Text und Sprachregie: sous

Flöten: Alessandro Baticci, Ting-Wei Chen
Sprache: Alexander Chernyshkov, Hanna Keßler

Klangregie: Hiroshi Murayama
Bühnenbild: Alessandro Baticci

Zwei, die nicht wissen, weshalb sie da sind.
Nicht wissen, woher sie kamen, wie lange sie bleiben werden.
Zwei Stimmen, zwei Personen, Halb-Personen, Noch-nicht-Personen.
Die sprechen, weil es nichts gibt, was sie sonst tun könnten.
Eine Begegnung in konzentrierter Helle, ein high noon der Sprache, des Klangs und der Sprechkörper.
Oder ein Spiel, ein Geplänkel der Stimmen mit ungewissem Ausgang.
Was sie erschaffen, ist auf Sand gebaut – ungewiss, wann die Welle, die sie angespült hat, sich wieder zurückziehen wird.

PREMIERE: SONNTAG, 8.JUNI 2014 20:00 beim UNSAFE&SOUNDS FESTIVAL

Advertisements